Gebietsführer

Erber Alois 

 Bichlachweg 20a
6370 Kitzbühel

+430676 83621308

 

erber@kitzbuehel.at 

      

Stellvertreter
Ing. Obermoser Peter
 Dörfl 14
6371 Aurach bei Kitzbühel

 Tel.: +43 05356/73394 
oder
+43 664 5461655
E-Mail:

 peter@hb-obermoser.at



JAHRESBERICHT BEZIRK KITZBÜHEL 2018

 

 

 

Am 18. August 2018 wurde von der Bezirksgruppe Kitzbühel ein Hundetag veranstaltet.

 

Bei wunderschönem Wetter trafen sich interessierte Tiroler-Brackenführer in der Hinteren Windau in Westendorf.

 

Anhand vorbereiteter Fährten gab Referent Martin Wechselberger wichtige Ratschläge zur Ausarbeitung von Schweißfährten. An der gelungenen Veranstaltung hat unter anderem auch Bezirksjägermeister Martin Antretter teilgenommen.

 

 

 

Hundeführer Julian Landner hat mit seinem roten Rüden Eyk vom Lechthal die Gebrauchsprüfung mit sehr gutem Erfolg absolviert. Damit steht der Nachsuchestation Bezirk Kitzbühel ein weiterer, einsatzbereiter Hund zur Verfügung. 

Somit sind im Bezirk Kitzbühel 6 Tirolerbracken bei der Nachsuchestation im Einsatz.

 

 

 

 

Andreas Heim aus Kössen konnte sich Anfang Juli des vergangenen Jahres mit seiner Hündin Anuk vom Lanzenhof über einen Wurf von 6 Welpen freuen. 3 weibliche und 3 männliche Welpen konnten an ihre Besitzer übergeben werden. Ein Junghund wurde im Bezirk Kitzbühel abgegeben.

 

 

Allen die im vergangenen Jahr ihre Reviere zur Abhaltung von Hundeprüfungen und dem Hundetag zur Verfügung gestellt haben sei an dieser Stelle herzlich gedankt.

 

 

 

Im Jahr 2019 wird wieder ein Hundetag veranstaltet werden – alle Brackenführer des Bezirks werden dazu rechtzeitig eingeladen.

 

Brackenheil

 

Alois Erber 

 

Gelungener Hundeführertag in der Windau

 

Nach fünfjähriger Pause wurde am 18. August 2018 von der Bezirksgruppe Kitzbühel wieder ein Hundetag veranstaltet.

 

Bei wunderschönem Wetter trafen sich interessierte Tiroler-Brackenführer in der Hinteren Windau in Westendorf. 

 

 

 

Die Teilnehmer vom 18 August beim Hunderführertag in der Windau.

 

 

 

 

Ein Dank an  die zuständigen Jäger Ossi und Thomas für die Hilfe bei der Organisation.

 

 

 

 

Anhand vorbereiteter Fährten gab Referent Martin Wechselberger wichtige Ratschläge zur Ausarbeitung von Schweißfährten. 

 

 

Bezirksjägermeister Martin Antretter wies in seiner Ansprache auf die Wichtigkeit von gutausgebildeten Jagdhunden hin.

 

Besonders erfreulich war, dass auch Führer von Junghunden an der Veranstaltung teilnahmen.

 

 Beim anschließenden Mittagessen in der Gamskogelhütte fand noch ein reger Erfahrungsaustausch statt.

 

Die gelungene Veranstaltung wird im nächsten Jahr sicher wiederholt.

 

Brackenheil

 Alois Erber

 

 

Wechsel in der Gebietsführung Kitzbühel 

Nach mehrjähriger Tätigkeit legt der bisherige Gebietsführer Ing. Peter Obermoser sein Amt zurück.
Sein bisheriger Stellvertreter Alois Erber wird ab sofort die Geschicke des Klubs Tiroler Bracke im Bezirk Kitzbühel übernehmen.

Ing. Peter Obermoser wird den neuen Gebietsführer als sein Stellvertreter mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Alois Erber möchte sich in diesem Zusammenhang den Mitgliedern des Vereins vorstellen:

Seit neun Jahren bin ich Führer einer Tiroler Bracke. Davor führte ich vier Deutsche Wachtelhunde.
Da ich passionierter Brackierjäger bin, habe ich den Wechsel zur Tiroler Bracke nicht bereut. 

Im März dieses Jahres lege ich die Prüfung zum Leistungsrichter für Bracken und Laufhunde ab. 

Ich freue mich nun auf meine neue Aufgabe im Kub Tiroler Bracke.  

 

Neues aus dem Bezirk Kitzbühel 

Bei der Jahreshauptversammlung am 21. April 2018 in Innsbruck wurde unser langjähriger Hundeführer Georg Ritter aus St. Johann für seine 50jährige Mitgliedschaft beim Klub Tiroler Bracke geehrt. 

Wir gratulieren herzlich!  

Nach der Jahreshauptversammlung wurden 4 Hunde aus unserem Bezirk bei der Formschau bewertet.  

Am anschließendem Leistungsrichterseminar nahmen Oswald Irenberger und Alois Erber teil. In diesem Zusammenhang werden interessierte Hundeführer gebeten ihre Hunde rechtzeitig zu den Prüfungen anzumelden. 

 Brackenheil Alois Erber