Gebietsführung
Hofer Rosi

 

Obermillstatt 2

9872 Millstatt

TEL: 04766-3553 od. 0664-73514153

holz.wilma@aon.at

Gebietsführer Stellvertreter
Stefan Domenig

Naggl 1
9762 Weißensee
Tel.: +43 04713 2112

info@sonnenhof-raderhof.at


Prüfungen 2017 in Kärnten abgeschlossen!

 

Dieses Mal war`s echt „schean“!

Unterstützt von zwei Leistungsrichtern aus Osttirol konnten wir wieder bei super Jagdwetter

und tadellosen Bedingungen unsere Herbstprüfungen am Weissensee abhalten.

Bei dieser Gelegenheit Weidmannsdank an den Jagdverein „Weissensee“ , Hegeringleiter Andreas

Lilg und seinen Jagdkammeraden vor Ort.

 

Alles in allem eine gelungene Veranstaltung mit anschließendem Beisammensein zum Schüsseltrieb. 

Weidmannsdank unserem Kärntner Jagdhundereferenten Gerald Hopfgartner, der uns immer wieder mit seiner  Anwesenheit beehrt. Danke. 

Besonderer Weidmannsdank gilt unserem Prüfungsleiter Fritzer Lois, den Leistungsrichtern aus Osttirol, die Ossi Holzer organisierte, Danke. 

Unseren Hundeführern mir ihren Hunden danke für die Teilnahme, und Weidmannsdank meinen Stellvertreter Stefan Domenig, der die Prüfung am Weissensee immer organisiert.

 

Ich freue mich auf 2018, Hundeführer/innen mit bestens eingearbeiteten Hunden begrüßen zu dürfen, Übung macht auch hier den Meister!!! 

Es ist wichtig, das unsere Bracken an den Prüfungen teilnehmen, nur so kann Zucht erfolgreich sein!!! 

Mein Appell an alle Kärntner Hundeführer/innen, nützt die Chance an den Prüfungen teilzunehmen, eine geprüfte Bracke ist doppelt wertvoll!!  

 

Brackenheil  

Für die Kärntner Gebietsführung Rosi Hofer und Stefan Domenig

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hundeführerlehrgang Kärnten Osttirol 28.05.2017

Bei Traum Wetter konnte der Hundeführerlehrgang in St. Johann i.W. durchgeführt werden. 

Insgesamt nahmen 35 Teilnehmer aus Kärnten, Südtirol, Salzburg und Osttirol an dieser Veranstaltung teil.

Die Teilnehmerzahl spricht dafür , dass das Interesse bei den Hundeführern sehr groß war und die Lehrgangsinhalte
wie Abführung des Junghundes mit Gehorsamsfächern - wie lege ich eine künstliche Fährte,
-  ausarbeiten einer künstlichen Fährte
konnten ohne offene Fragen vermittelt werden.

Die aktuelle Prüfungsordnung stand unter dem Hauptaugenmerk der Vortragenden Waldner Sepp und Holzer Oswald.

Das Ausarbeiten der künstlichen Fährte übernahm ein Jungrüde mit 6 Monaten aus Kärnten. Züchterin des Rüden ist die Kärntner Gebietsführerin Hofer Rosi.

Der schwarz rote Rüde konnte die künstliche Fährte sehr gut ausarbeiten. Auch das Verweisen, das der Junghund mit Bravur meisterte, konnten von allen Teilnehmern sehr gut beobachtet werden.   

 

Welcher dieser Welpen hat die guten Anlagen unter Beweis stellen können?

Abschließend gab es noch ein gemütliches Beisammensein im Gasthof Moar im Walde.

Brackenheil

Hofer Rosi