Gebietsführer

Harald GRAUS
Schulgasse 32
6162 MUTTERS

Tel.+43 (0)664 1313001

E-M@il: 

harald.graus@a1.net

Stellvertreter

Christian Peer

 Höhlebachstraße 21 6167 Neustift, Tel. 0650/3725100

E-M@il:

peer.sonja@aon.at


Jahresbericht 2023

 Ein Jagdjahr das leider wieder viel zu schnell vergangen ist.

 Wie wird es wohl sein mit meinem treuen Jagdbegleiter zur Prüfung zu gehen? Wie sind die Prüfer? Die Möglichkeit zu bekommen zu zeigen wieviel wir geübt haben und die Leistung als Gespann zu zeigen. Mit diesen und weiteren Gedanken und Fragen beginnt nun der Start für eine erfolgreich absolvierte Prüfung bzw. für ein zusammengeschweißtes Hundegespann.

So oder So ähnliches geht vermutlich in unseren Hundeführern vor.

Wir Richter hoffen im Gegenzug, dass mit den Hunden geübt wurde und die Prüfung positiv und unfallfrei abgelegt wird.

Wir müssen aber leider wie schon in den vergangenen Jahren feststellen, dass Prüfungstage mit Übungstagen verwechselt werden…es bleibt deshalb nur ein abgedroschenes Zitat anzuführen:
„Und täglich grüßt das Murmeltier“

Aber jetzt genug gejammert! 2023 konnten 2 GP’s mit einem II. Preis (Hannes Singer und Gerhard Saurwein) und eine Anlageprüfung (Johann Oblasser) positiv abgenommen werden – wir dürfen von ganzem Herzen gratulieren. Eine Anlageprüfung wurde zurückgezogen.

Ein DANKE unseren Revierpächter welche ihre Reviere immer wieder zur Verfügung stellen, sowie meinem Stv. Christian Peer und unseren Leistungsrichtern und Anwärtern für die gute Zusammenarbeit und dass sie immer zur Verfügung stehen.

Gebietsführung Innsbruck I + II

 

Ing. Harald GRAUS

Jahresbericht 2022

Endlich können wir auf ein einigermassen normales Prüfungsjahr zurückblicken. Ich erlaube mir heuer einmal ein paar persönliche Eindrücke in diesen Bericht einfliessen zu lassen. Es war nach Coronageplagten Vorjahren das erste Jahr nachdem Innsbruck I und Innsbruck II zusammengelegt wurden und auch unter eine neue Führung gestellt wurde… es bleibt mir nur zu sagen: «Es hat geklappt»! Ich möchte mich noch einmal bei meinem direkten Vorgänger Leo Huter – unter dem ich als Stellvertreter viel lernen durfte – Thomas Hofer und Karl Ragg bedanken. Bedanken möchte ich mich auch bei Christian Peer, der sich sofort bereiterklärt hatte die Funktion des Stellvertreters zu übernehmen. In der Gebietsführung konnten wir heuer 1 Anlage, 2 Schweissprüfungen und 4 Gebrauchsprüfungen abnehmen – welche mit guter Leistung bestanden wurden. Dies war nur tatkräftiger Unterstützung meiner Leistungsrichterkollegen möglich. Es muss auch betont werden, dass dies ohne verständnisvoller Jagdpächter, die ihre Reviere zur Verfügung stellen, nicht möglich wäre.

Jetzt zum Wermutstropfen: Leider verwechseln unsere Hundeführer den Prüfungstag oftmals mit Schulungstagen. Immer wieder müssen wir feststellen, dass mit den Hunden auf Schweiss nicht geübt wird, sie keine Ahnung vom Brackieren haben, zu vereinbarten Terminen nicht erscheinen oder in der «Versenkung» verschwinden und der krönende Abschluss ist, dass es sich dabei nicht nur um Erst- sondern auch um erfahrene Hundeführer handelt. Wir sind stehts bemüht mit Rat und Tat zur Verfügung zu stehen und versuchen wo es geht zu unterstützen…aber die Holschuld liegt hier eindeutig bei den Hundeführern.

Zum Abschluss etwas «positives»: Die Gebietsführung Innsbruck I+II wird heuer wieder einen Jagdhundetag veranstalten und dazu die Hundeführer aus ihrem Gebiet, welche heuer eine Prüfung ablegen bzw. beginnen Auszubilden, dazu einladen.

 

Gebietsführer Innsbruck I + II